Die Geschichte von Heinrich
Auszubildender zum Elektroniker für Automatisierungstechnik

„Bei Röhm kann ich mich kreativ ausleben“

„Mir war es wichtig, eine moderne Firma zu finden, die mir viele Möglichkeiten bietet. So kam ich auf Röhm und startete meine Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik in Worms.

Was mir bei Röhm gefällt? Vor allem, dass ich mich hier kreativ ausleben kann. So habe ich erst kürzlich mit einem anderen Azubi einen elektronischen Schaltschrank komplett neu aufgebaut. Wir haben alles selbst gemacht, von der Planung, über den Aufbau bis zur vollständigen Verkabelung – alles in eigner Regie und Verantwortung.

Und das Arbeiten im Team ist toll. Hier wird man nicht als Azubi gesehen, sondern als Kollege unter Kollegen in einem Team akzeptiert."

„Meine Perspektiven nach der Ausbildung sind vielversprechend. Gut möglich, dass ich eine Weiterbildung zum Techniker dranhänge. Da könnte ich dann in der Automatisierung, in der Planung oder vielleicht als Betriebsingenieur arbeiten, mal sehen. Reizen würde mich das auf jeden Fall.“