Industriemechaniker (m/w/d)

Als Industriemechaniker/in wirst Du später vielfältige und verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen. Zu Deinen Aufgaben gehören das Arbeiten an Maschinen und Geräten sowie das Aufbauen, Umrüsten, Inspizieren und Reparieren von Produktionsanlagen und Maschinen.

Im Überblick
  • Planen, Aufbauen, Errichten, Instandhalten und Optimieren von Produktionsanlagen
  • Anfertigen von Neu- und Ersatzteilen
  • Sicherheitsbeurteilungen von Anlagen und Betriebsmitteln erstellen
  • Beraten von Kunden und Erbringen von Serviceleistungen
Ausbildungszeit 3,5 Jahre mit der Option, die Ausbildung bei überdurchschnittlichen Leistungen zu verkürzen.
Voraussetzungen
  • Schulabschluss entsprechend der mittlere Reife
  • Gute Noten in Mathematik, Physik und Arbeitslehre
  • Verständnis für physikalische und technische Vorgänge
  • Praktisches, handwerkliches Geschick
  • Logisches Denkvermögen
So läuft die Ausbildung ab Zu Beginn der Ausbildung erhältst Du eine technische Grundausbildung in unserer mechanischen Ausbildungswerkstatt. Im Rahmen unserer berufsfeldübergreifenden Ausbildung werden auch elektrotechnische und chemische Grundlagen vermittelt. Die Kenntnisse werden anschließend in der Ausbildungswerkstatt vertieft.

Nach einer gründlichen Vorbereitung findet dann die Abschlussprüfung Teil 1 statt. Anschließend werden in unseren Betriebswerkstätten Deine Kenntnisse erweitert. Du wirst immer wieder für spezielle Lehrgänge in der Ausbildungswerkstatt sein. Auf die Abschlussprüfung Teil 2 wirst Du auch wieder umfassend vorbereitet.
Ausbildungsinhalte im Überblick
  • Grundlagen der Metallbearbeitung
  • Fachrechnen
  • Bedienen von Werkzeugmaschinen
  • Dokumentation von Prüfergebnissen
  • Erweiterte Kenntnisse der Automatisierungstechnik, Pneumatik und Hydraulik
  • Warten und Instandsetzen von Pumpen und Geräten
  • Einführung in das Schweißen von Werkstoffen
Weiterbildung
  • Industriemeister/-in Metalltechnik (2-3 Jahre berufsbegleitend) oder
  • Techniker/-in (4 Jahre berufsbegleitend) oder
  • Bachelor/Master-Studium (4-5 Jahre berufsbegleitend)
Ausbildungsstandorte
  • Worms
  • Darmstadt/Weiterstadt (Die Fachausbildung sowie die Berufsschule findet am Standort Worms statt.)
  • Wesseling (In Wesseling wird die Bewerberauswahl für die Röhm GmbH zum Teil von der Evonik Industries AG übernommen.)
Berufsschule In der Berufsschule erhältst Du fachtheoretischen Unterricht, organisiert in den Lernfeldern mit Inhalten aus den Fachbereichen: Fertigen von Bauelementen (manuell und maschinell), Steuerungs- und Automatisierungstechnik, Inbetriebnahme, Überwachung und Instandhaltung von Systemen sowie Umwelt- und Qualitätsmanagement. Es werden auch allgemeinbildende Inhalte wie Wirtschats- und Sozialkunde vermittelt.

Die Berufsschule findet am jeweiligen Ausbildungsstandort unterwöchig oder als Blockunterricht statt.

Jetzt bewerben in ...

Weiterstadt

Worms

Wesseling

Zurück