Leuchte Ameluna von Artemide: Kuppel aus PLEXIGLAS® Formmasse ermöglicht faszinierenden Lichteffekt

Inspiriert vom Leuchten der Tiefsee

Scheinbar schwerelos schwebt sie im Raum, ein Ring aus Licht säumt ihren transparent schimmernden Körper. Ameluna trägt das Mondlicht im Namen, doch ihr Leuchten ist von geheimnisvollen Wesen der Tiefsee inspiriert. Biolumineszenz heißt diese faszinierende Fähigkeit von Fischen, Quallen und Mikroorganismen, mit ihrem Körper Licht zu erzeugen.

Die Pendelleuchte Ameluna entstand in einer Kooperation des renommierten Leuchtenherstellers Artemide mit Mercedes-Benz Style. Unter diesem Label entwerfen die Designer von Mercedes-Benz mit ausgewählten Partnern zusätzlich zum klassischen Automobildesign auch Produkte aus den Bereichen Mobilität, Lifestyle und Innenraumgestaltung.

Ameluna erinnert nicht nur mit ihrer organischen Form an eine hauchzarte Leuchtqualle. Sie scheint auch aus sich selbst heraus zu leuchten, denn ihre patentierte Lichttechnologie kommt ganz ohne zentrale Lichtquelle aus. Dieses Lichtkonzept basiert auf einer optoelektronischen Innovation, die in einen transparenten Leuchtenkörper aus PLEXIGLAS® Formmasse integriert ist.

„In der Tiefsee haben fast alle Lebewesen die Fähigkeit zu leuchten – sie wandeln chemische Energie nahezu ohne Verlust in Licht um“

Carlotta de Bevilacqua
Geschäftsführerin des italienischen Leuchtenherstellers Artemide

Außergewöhnliche Lichtleitfähigkeit

Das Marken-Polymethylmethacrylat (PMMA) von Röhm eignet sich hervorragend für das Design moderner Leuchten – dank seiner optischen Eigenschaften wie der ausgezeichneten Lichttransmission und Lichtleitung. So besteht die hochtransparente Kuppel von Ameluna aus PLEXIGLAS® 8N, einer amorphen thermoplastischen Formmasse mit einer hohen Witterungs- und einer guten Wärmeformbeständigkeit, die wegen ihrer Materialeigenschaften beispielsweise auch in Heckleuchten von Fahrzeugen oder in beleuchteten Displays zum Einsatz kommt.

Foto: © Ameluna by Artemide
Foto: © Ameluna by Artemide

Intelligentes Beleuchtungskonzept

Der Rand des Leuchtenkörpers aus PLEXIGLAS® ist mit einem seidenmatten, transparenten Aluminiumband eingefasst, das 288 LEDs in sich trägt. Von hier aus strahlt das Licht ringförmig nach unten und wird nach oben gestreut, was den gesamten transparenten Körper von Ameluna erglimmen lässt.

Ameluna zählt zu einer neuen Generation intelligenter Leuchten und besitzt die Fähigkeit, mit der Umwelt zu interagieren. Gesteuert über eine App, erzeugt sie je nach Bedarf variable Licht- und Farbatmosphären.

Ameluna erinnert nicht nur mit ihrer organischen Form an eine hauchzarte Leuchtqualle. Sie scheint auch aus sich selbst heraus zu leuchten.
Foto: © Ameluna by Artemide

Über Röhm
Röhm gehört mit 3.500 Mitarbeitern und weltweit 15 Produktionsstandorten zu den weltweit führenden Herstellern im Methacrylatgeschäft. Das mittelständische Unternehmen mit Standorten in Deutschland, China, den USA, Russland und Südafrika verfügt über mehr als 80 Jahre Erfahrung in der Methacrylatchemie und eine starke Technologie-Plattform. Zu unseren bekannten Marken gehören PLEXIGLAS®, ACRYLITE®, DEGALAN® und DEGAROUTE®.

Röhm GmbH und mit ihr verbundene Unternehmen sind ein weltweiter Hersteller von PMMA-Produkten, die unter der registrierten Marke PLEXIGLAS® auf dem europäischen, asiatischen, afrikanischen und australischen Kontinent vertrieben werden und unter der Marke ACRYLITE® auf dem amerikanischen Kontinent.

Zurück